Trakehnerfreun.de ... treffen im Internet !
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Trakehnerfreun.de ... treffen im Internet ! » ILMENGRUND » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]


09 ILMENGRUND
Forum/Stutenfamilien/Italia

Ilmengrund


Humboldt
Db. *1942
Hutten
R. *1933
Ararad
R. *1921
Jagdheld
Ara
Hulluch
R. *1914
Polarsturm
Hausnymphe
Bergamotte
F. *1931
Paradox xx
F. *1919
Christian de Wet xx
Princess Cherry xx
Beate
F. *1920
Blanc Bec xx
Chansonette
Ilona
F. *1952
Humboldt
Db. *1942
Hutten
R. *1933
Ararad
Hulluch
Bergamotte
F. *1931
Paradox xx
Beate
Italia
B. *1936
Eichendorf
F. *1925
Dampfross
Eiche
Ita
Hb. *1923
Pirol
Ilse

09/00109/58 - Familie O15A
Fuchs......*11.01.1958......+1977
Maße: 1.63/191/21.0

Eigenleistung Körung Trakehner 1960
HLP ./.
gekörte Söhne (4)

Hartung, Horrido, Figaro, Elfenprinz

eingetragene Töchter 22
Züchter Franz Scharffetter, Bremen (Nds-NW)
Aufzüchter Franz Scharffetter, Bremen (Nds-NW)
Besitzer 1961 Trakehner Verband
1962 Haupt- und Landgestüt Marbach/Lauter (BaWü)

Dem in mittlerem Rahmen stehenden Fuchshengst Ilmengrund attestiert das Hengstbuch von 1975 eine „etwas gerade Winkelung im Knie- und Sprunggelenk; letzteres ist besonders breit und gut geschient“. Nur eine Decksaison wirkte er im Verbandsgestüt Birkhausen, danach wirkte er als Marbacher Landbeschäler. So blieb sein Einfluss auf die Trakehner Zucht begrenzt – trotzdem konnte er die Vorbehalte, die aufgrund seiner engen Blutführung bestanden, durch seine Vererbung beseitigen – seine Nachkommen waren von auffallender Gleichmäßigkeit in Typ, Gang und Gebäude.

Unter seinen eingetragenen Töchtern ragt vor allem Feengrund hervor, deren gekörter Sohn Facetto v. Prince Rouge xx in S-Springen erfolgreich war.

Von seinen Söhnen konnte nur Hartung Einfluss nehmen; nach einer guten HLP wirkte dieser kapitale Fuchshengst von der renommierten Station Vogelsangshof aus auch in der rheinischen Zucht nachhaltig, bevor er 1973 an das schwedische Staatsgestüt Flyinge abgegeben wurde. In allen drei Zuchtgebieten hatte er den Ruf eines Springvererbers inne – stellvertretend seien Windy/Wilhelm Bettinger und Herbst Pitt/H.-G. Winkler genannt. Heute ist der Hartung-Enkel Heldenberg der letzte Vertreter im Mannesstamm. Unter seinen Töchtern ragen Brittania (Mutter der S-Springpferde Bombastique und Better Be Good) und Syggi (Mutter des E.H. Sokrates) hervor. Mehrere Töchter brachten erfolgreiche Sportpferde, meist im Spring-, aber auch im Dressursport.

Fotos:  Archiv


Seitenauswahl:
Powered by JGS-Portal Version 3.1.0 © 2002-2005 www.jgs-xa.de

: 2.807 | : 6.925 | : 24.686.959

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH