Trakehnerfreun.de ... treffen im Internet !
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Trakehnerfreun.de ... treffen im Internet ! » E.St. Serenade » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]


ElSt. Serenade
Forum/Elitestuten/Serenade

Serenade XVI

Habicht
R. *1967
Burnus AAH
B. *1948
Lapis (Ar.)
Sch. *1938
68 Fenèk V
F. *1939
Hallo
R. *1952
Goldregen
B. *1943
Handschelle
R. *1940
ES Shynoon
F. *1984
Highnoon
Db. *1979
Insterruf
R. *1972
Humanitas
B. *1961
Scharade II
B. *1972
Magnet
Sch. *1964
Scherezad
B. *1968

09/07067/91 - Familie O35A1b der Scherezad (Gestüt Rantzau)
Dunkelbraun *16.02.1991
.....

Züchter: Gestüt Hörstein, Alzenau (Hessen)
Besitzer: Gestüt Hörstein, Alzenau (Hessen)

Maße: 1.65/200/20.0 - Bewertung: 9,9,7/8,9,7/8

Eigenleistung Landesschau Hessen, Alsfeld 1998: Ia und Siegerstute, Ia Familiensammlung
Elitestutenqualität Mutter der Hengste Sky Dancer und Sky Walker sowie der Verbandsprämienstuten Starlet VIII und Skylight
Zuchtleistung 12/9 (2007)

95 H F v. Beg xx Sky Dancer
98 S Db v. Starway PS Starlet VIII
99 H B v. Beg xx Sky Walker
00 S - v. Beg xx PS Serengeti
02 S - v. Beg xx PS Skylight
03 W - v. Cadeau -
05 S - v. Cadeau PS Sky Lady
06 S - v. Beg xx (Prämienfohlen)
07 Hf - v. Beg xx -


Wenn die Tochter die Mutter fast noch übertrifft, nennt man das wohl Zuchtfortschritt. War Shynoon schon eine Ausnahmestute, so hat Serenade ihr gegenüber in dem Sinne fast noch mehr Qualität, als bislang keines ihrer Fohlen weniger war als weit überdurchschnittliche Qualität. Serenade ist nicht nur eine würdige Nachfolgerin ihrer großartigen Mutter sowohl im Gestüt Hörstein als auch in der Gesamtzucht, Serenade reiht sich auch mehr als würdig in die Riege der herausragenden Töchter ihres so verdienstvollen Vaters Habicht ein.

Durch und durch Hörstein also - und für Gestütsbesitzer ebenso wie für den Gestütsleiter eine schöne Bestätigung für das exzellente Händchen, das hier bei der Auswahl von Stuten und Hengsten Regie führt. Und da machen Serenades Kinder keine Ausnahme - egal, ob von Hörsteins russischen Springwunder Beg xx, von Hörsteins dänisch gezogenen Eliteanwärter Cadeau oder von Hörsteins selbst im Vielseitigkeitssport so erfolgreichen Halbblüter Starway, da passt einfach alles. Serenades Fohlen sind einfach große Klasse ...

Pedigree

Serenades Vater Habicht war der Hengst, der das Araberblut in der westdeutschen Trakehnerzucht so richtig salonfähig machte. Der in Schmoel geborene und aufgewachsene schwarze Sohn des angloarabischen Halbblüters Burnus und der mächtigen Handschelle-Tochter Hallo dürfte einer der bedeutendsten Vererber der Nachkriegszucht gewesen sein. Seine Ausstrahlung und sein Auftreten allein machten schon das etwas kurze Mittelstück und seinen leicht fuchtelnden Gang vergessen. Von 1974 bis 1979 hatte der Hengst im Besitz des Trakehner Fördervereins Erfolge in schweren internationalen Vielseitigkeitsprüfungen, u.a. gewann er in der denkwürdigen Prüfung in Achselschwang 1977.

Sein Deckeinsatz in den Gestüten Rantzau, Gorlo und Hörstein prägte ein Trakehner Leistungspferd, das es bis dato nach dem Kriege noch nicht wieder gegeben hat. 13 Söhne, darunter der Olympionike Windfall, die Springpferde Parforce, Sixtus und Vivus, sowie die Dressupferde Balzflug und Empire haben die Habicht-Leistungslinie auf eine ungemein breite Basis gestellt. Töchter wie Alte Zeit bei Asböcks, die vierfache Hengstmutter Arwetta, die Rantzauerin Domina VI und Kanadas "First Lady" Palma Nigra legen beredtes Zeugnis von der züchterischen Durchsetzungskraft ihres Erzeugers Habicht ab. Doch nicht nur für die Zucht hinterließ Habicht mehr als Bedeutendes. Die Sporterfolge seiner Kinder vor allem im Springen und der Vielseitigkeit sind Legion und lassen sich hier kaum aufzählen.

Serenades Vater Habicht Serenades Mutter Shynoon

Serenades Mutter Shynoon ist selbst Elitestute (siehe dort). Sie zählt zur großen Dynastie, die von ihrer Urgroßmutter Schwalbe im Gestüt Rantzau begründet wurde. Mit dem arabischen Überguss des Marsuk ox bietet sie Habicht und seinen arabischen Leistungsgenen den idealen Blutanschluss. Shynoon wurde im Gestüt Hörstein bis zu ihrem Ausscheiden aus der Zucht Mutter des Hengstes Sabary und der hochbewährten Töchter Serenade, Soiree, Scarlett und Symphonie. Serenade und Soiree nehmen inzwischen den Platz ihrer berühmten Mutter in der Hörsteiner Stutenherde ein, Safari, Scarlett, Shy Rock und Symphonie sorgen für die Verbreitung des Stammes in anderen Zuchtstätten.

Nachzucht

Sky Dancer

Sky Dancer, mit dem Serenade übrigens auf dem oberen Bild über die Hörsteiner Weiden galoppiert, war bester Springhengst der Körung Neumünster 1997. Ihn verschlug es mitten ins Herz der Springpferdezucht, auf die Station und in den Sportstall der Familie Fromberger auf Gut Osterade in Bovenau. Auch bei der Hengstleistungsprüfung in Warendorf 1998 demonstrierte er das von Hörsteins Gestütsleiter Dirk Jörß so gelobte einwandfreie Interieur der Beg xx- ebenso wie der Shynoon-Nachkommen. Sky Dancer war 3. von 30 Prüflingen, was sicher mehr aussagt als die Indexpunkte von Gesamt 130, Dressur 122 und Springen 128. Seit Jahren ist Sky Dancer unter Jochen Fromberger neben seinem Deckeinsatz erfolgreich in Springprüfungen der Klasse S gegen die starke Holsteiner Konkurrenz im Lande.

Starlet VIII

Nach einer Zuchtpause Serenades unter dem Sattel wurde 1998 mit Starlet VIII ihre erste Tochter geboren. Sie stammt von dem in Hörstein selbst gezogenen und unter der Ägide des Gestüts auch sportlich erfolgreichen Halbblüter Starway. Starlet war Siegerstute der Eintragung in Hessen vor Shynoons Tochter Symphonie. Ihre Stutenleistungsprüfung in Schlieckau beendete sie mit der respektablen Gesamtnote 8,15. Starlet steht mittlerweile in der Zucht des Gestüts Tribbevitz in den Neuen Bundesländern und hat dort schon Nachzucht von Latimer, Cadeau, Münchhausen und Tambour gebracht.

Sky Walker

"Sky Walker ist ein über viel Boden stehender Halbbluthengst mit idealer Dreiteilung des Körpers. Sehr plastisch in großrahmiger Modellierung, ist er mit einer bedeutenden Kruppenformation ausgestattet. Im Gang zeigt er sich korrekt auf gerader Linie und taktsicher in jeder PHase, wobei er zuweilen noch elastischer sein könnte. Hervorzuheben sind neben der sportlichen Typausprägung und der vielseitigen Veranlagung u.a. ein stabiles Interieur, der gute Schritt und die erstklassige Abstammung", so Lars Gehrmann anlässlich der Körung 2001. Damit bestätigte er erneut das exzellente Interieur und das vorzügliche Springen, das sich wie ein roter Faden durch die Nachzucht der Shynoon zieht. Sky Walker steht im Heimatgestüt - man darf angesichts der ersten Nachzucht annehmen, an der Schwelle zu einer erfolgreichen Karriere als Vererber.

Serengeti hatte als Fohlen eine schwere Verletzung und ging deshalb als eine von ganz wenigen Hörsteiner Stuten nicht zunächst unter den Sattel, sondern gleich in die Zucht. Sie hat bei Daniela Gierhardt in Lollar Fohlen von Couracious, Cadeau und Sixtus gebracht, mittlerweile hat sie ein neues Zuhause bei Melanie Förstl gefunden.

Skylight

Die Prämienstute Skylight war Beste Vierjährige bei der Landesschau Hessen 2006 (Niederzeuzheim) und 2. Reservesiegerin der Gesamtschau - ein wunderbares Trio aus herrlichen Fuchsstuten, die nicht nur bei der Berichterstatterin Erinnerungen an Trakehnens weltberühmte Fuchsherde wach werden ließen ...

Der jetzt 4-jährige Cadeau-Sohn der Serenade verblieb im Gestüt und ist Reitpferd der Tochter des Hauses.

Sky Lady

Auf die 2005 geborene Cadeau-Tochter der Serenade setzt Gestütsleiter Dirk Jörß große Hoffnungen. "Sie ist von Gang und Gebäude her ein Ausnahmepferd". Wenn alles gut geht, wird die Stute wohl in den Sport gehen, bevor sie in der Zucht zum Einsatz kommt. Ganz gemäß den Prophezeiungen des erfahrenen Gestütsleiters machte Sky Lady 2008 von sich reden. Sie war mit der Wertnote 8,67 Siegerin der Stutenleistungsprüfung in Schlieckau und unangefochtene Siegerstute der Zentralen Eintragung in Hessen am 1. Juni (Maße: 168/20,0 – Bewertung 8,5 - 7,5 - 7,0 / 8,0 - 9,0 - 9,0 / 9,0).

Text und ©: Karin Schweiger 2007
Fotos: Archiv Verband, Felicitas Tank, Beate Langels, Alexandra Gräfin Dohna, Melitta Burger, Homepage ZB Hessen


Seitenauswahl:
Powered by JGS-Portal Version 3.1.0 © 2002-2005 www.jgs-xa.de

: 5.219 | : 4.669 | : 25.770.881

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH